Wandern am Thürne

Die reizvolle Mittelgebirgslandschaft um den Thürne (Hochthürmer, 499,8 m ü. NN) lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Es besteht ein Netz von gekennzeichneten Wanderwegen des Eifelvereins am Rande der Naturparks Hohes Venn-Eifel und Rheinland, Gebiets- und Fernwanderwegen, Themenwanderwegen und lokalen Wanderwegen.
Für die Planung oder zur Übersicht wird die Wanderkarte Nr. 7 "Bad Münstereifel" des Eifelvereins (erhältlich im Buchhandel) sowie im Sahrbachtal die Karte "Wanderparadies Sahrbachtal" (erhältlich beim Freundeskreis Sahrbachtal) empfohlen. Für die interaktive Tourenplanung bietet der Eifelverein die Seite EifelPfadFinder im Internet an, daneben gibt es natürlich auch andere Portale (z. B. www.gpsies.com).

Lokale Wanderwege

Lokale Wanderwege an den Wanderparkplätzen

Im Thürnegebiet liegen fünf ausgeschilderte Wanderparkplätze („Wald", „Wolkenbruch", „Maulbach", „Mühlenberg", „Hochthürmen") von denen kleine Rundwanderwege, welche mit einem "A" und einer Nummer oder nur einer Nummer ausgezeichnet sind (Schwarze Schrift auf weißem Grund).
Markierung A1
Folgende Wanderwege können von den Wanderparkplätzen begangen werden:

Wolkenbruch (an der L 498 bei Scheuren)

A2:  3,8 km Länge, kurze flache Strecke im Flamersheimer Wald
A3:  3,9 km Länge, Wiesenwanderung am Houverather Bach, dann über Scheuren zurück

Mühlenberg (L 497, zwischen Houverath und Kirchsahr)

8:  6,5 km Länge, am Houverather Bach/Sahrbach entlang nach Kirchsahr, Anstieg Richtung Seeligen und dann über Wald zurück
3:  6,4 km Länge, flacher Weg über Houverath, Lanzerath am Fuss des Hochthürmen zurück zum Wanderparkplatz

Maulbach (Ortsmitte Maulbach)

A1: 2,8 km Länge, kurzer Weg durch Wald- und Wiesengebiet, teilweise am Houverather Bach entlang. Der Wanderparkplatz ist auch Ausgangspunkt für zwei Mountainbiketouren

Hochthürmer (bei Lanzerath am Nordhang des Hochthürmens)

2: 3,5 km Länge, kurzer Rundweg mit Aussichtspunkten zum Radioteleskop Effelsberg und über die Dörfer Houverath, Lanzerath und Eichen. An einem Punkt des Wanderweges Abzweigung Pfad zur Spitze des Hochthürmen.
9: 3 km Länge, kurzer, aber etwas anstrengender Weg um den Hochthürmen mit Abstieg nach Kirchsahr. Teilweise auf dem Fernwanderweg Ahr-Venn-Weg Nr. 11.

Wald (an der L 113 bei der Ortschaft Wald)

A1: 3,4 km Länge. Der Wanderparkplatz Wald kann auch über die L113 (Bushaltestelle an der Abfahrt) erreicht werden. An mehreren Stellen bieten sich schöne Blicke über die Landschaft und die umliegenden Ortschaften Limbach, Houverath und Wald.


Parcour

Es ist ein neuer Parcour mit biologischen und geschichtlichen Höhepunkten geplant. Die Eröffnung des Parcours soll im  Frühjahr 2016 geplant. Hier kann der geplante Rundweg vorab eingesehen werden. Weitere Infos folgen.
geplanter Parcour der biologischen Vielfalt


Weitere Wanderwege

Gebietswanderwege

Im Bad Münstereifeler Stadtgebiet gibt es einen Rundwanderweg „Wandern ohne Gepäck rund um Bad Münstereifel" als Mehrtagestour, welche mit schwarzem Pfeil im schwarzen Kreis gekennzeichnet ist. Für einen pauschalen Betrag werden Übernachtungen am Ende jeder Teilstrecke sowie Gepäcktransfer zum nächsten Hotel angeboten.
MarkierungRundwanderweg
Genaueren Verlauf und Beschreibung finden Sie  hier. Weitere Wanderempfehlungen der Kurverwaltung außerhalb des Thürnegebietes sind hier zu finden.

Fernwanderweg

Als Ost-West-Wanderweg ist der Ahr-Venn-Weg Nr. 11 mit einem schwarzen Winkel gekennzeichnet. Dieser führt durch das Thürne-Gebiet von Sinzig am Rhein bis nach Monschau.
schwarzer-winkel-auf-weissem-spiegel
Eine genaue Beschreibung der Etappen ist beim Eifelverein hier zu finden.

Themenwanderwege

Am Radioteleskop Effelsberg sind verschiedene astronomische Themenwanderwege durch das Max-Planck-Institut für Radioastronomie angelegt. Dazu gehören Planetenweg, Milchstraßenweg, Galaxienweg.
Radioteleskop-neu
Eine Wanderung kann mit einem Besuch des Besucherpavillons oberhalb des Teleskops verbunden werden. Infos zu Vorträgen finden Sie hier. Daneben existiert ein Radioteleskopwanderweg, der von Bad Münstereifel zum Radioteleskop Effelsberg führt.

Abseits bekannter Routen

Die vorgeschlagenen Strecken sind nur ein kleiner Teil der begehbaren Wegstrecken im Thürnegebiet. Mit aktuellem Kartenmaterial und ggfs. Unterstützung durch moderne Handys bzw. Navigationsgeräten können interessante Touren beliebiger Länge selbst erstellt werden und so die Gegend weiter erkundet werden. Besonders beliebt sind Strecken am Hochthürmen und Richtung Radioteleskop Effelsberg. Mit ein bisschen Ausdauer kann man beide Sehenswürdigkeiten in ca. zwei Stunden erreichen.

Sahrbachtalweg

Im benachbarten Sahrbachtal gibt es ein gutes Netz von Themenwanderwegen. Dazu gehören z.B. Sahrbachweg, Sahrbacher Höhenweg und Gottfried-Kinkel-Weg. Insbesondere von den Wanderwegen an den Wanderparkplätzen Hochthürmen (Wege 2 und 9) und Mühlenberg (Weg 8) können diese Wege erreicht werden. Genaue Informationen sind auf der Seite des Freundeskreises Sahrbachtal hier zu finden.


Fitness

Fitness

Die abwechslungsreiche Landschaft am nördlichen Eifelrand bietet im Bereich der Dörfer viele Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Je nach Lust, Laune und persönlicher Fitness können sowohl flache als auch steile Strecken genutzt werden. Da ein Großteil der Wege in Waldgebieten liegen, ist auch an sonnigen Tagen für ausreichend Schatten gesorgt.

Nordic-Walking Strecken

Der Sportverein DJK Houverath bietet Nordic-Walking an. Die sehr aktive Gruppe ist im gesamten Gebiet unterwegs und nutzt das vorhandene Wegenetz. Gäste sind gerne willkommen, Voranmeldungen am besten telefonisch.
Vier besonders häufig genutzte Wegstrecken, die das gesamte Gebiet abdecken, sind nachfolgend aufgeführt. Wer eine aktuelle Karte oder ein Navigationsgerät zur Hand hat, kann die Strecken auch als Ausgangsbasis für eigene Routen nutzen.

Houverath - Fuß Hochthürmen - Binzenbach - Martinssteig - Limbach - Houverath: ca. 9 km Länge, einfache Strecke am Fuß des Hochthürmen entlang, dann auf der anderen Talseite zurück.
Houverath - Forsthaus Unterdickt - Wald – Houverath: ca. 7,5 km Länge, flache, sehr ruhige Strecke im nördlich gelegenen Waldgebiet
Houverath – Lanzerath – Krälingen – Vellen – Lanzerath – Houverath: ca. 9 km Länge, etwas anspruchsvollere Strecke. Schöne Blicke zum Siebengebirge und über die Dörfer.
Houverath-Maulbach-Vischelbach-Houverath: ca. 9 km Länge, ruhige Strecke zum Vischelbach

Daneben existieren zwei ausgeschilderte Nordic-Walking Strecken, die an der Mehrzweckhalle in Houverath beginnen.

Radwege/Mountainbiketoruen

Durch das Gebiet verläuft der Radfernweg R 26.
Im Gebiet Bad Münstereifel ist speziell für Mountainbiker/Tourenfahrer ein umfangreiches Radwegenetz mit einer Gesamtlänge von rund 300 km ausgewiesen. Diese Strecken sind durch das folgende Symbol kenntlich gemacht.

Radwege

Durch das Thürnegebiet verlaufen zwei Mountenbikestrecken. Die Strecke 7 (mittelschwere Tour, ca. 21 km) beginnt am Wanderparkplatz in Maulbach und führt am Hochthürmen vorbei über Kirchsahr und Wald zurück nach Maulbach. Die Strecke 10 (sehr schwere Tour) ist mit 67,7 km wesentlich länger und verläuft nur zum Teil im Thürnegebiet.

Jogging/ Walking

Hier werden in Kürze Strecken veröffentlicht.


Bei allen Aktivitäten sollten zumindest folgende Hinweise befolgt werden:
- Bitte im Wald nicht die Strecken verlassen.
- Aufgrund der Waldbrandgefahr sind Rauchen und offenes Feuer im Wald verboten.
- Hunde sind an der Leine zu führen.
- Bitte unbedingt bei Straßenquerungen Vorsicht walten lassen und auf andere Verkehrsteilnehmer achten!
Um nicht die Übersicht zu verlieren und geeignete Wege zu finden, werden die einzelnen Wege im Gebiet der Dörfergemeinschaft des Thürne e.V. unter dem Menüpunkt Lokale Wanderwege näher beschrieben.

Arbeitsgruppe Wege, Tracks & Wandern

Die Arbeitsgruppe in unserem Verein sorgt für die Auszeichnung des vorhandenen Wanderwegnetzes des Eifelvereins. Zu weiteren Aktivitäten rund um das Wandern sind Interessierte herzlich willkommen. Kontakt