Infrastruktur

Die Dörfer am Thürne verfügen über eine bedarfsgerechte Infrastruktur. Grundlegend ermöglicht das gute Landstraßennetz eine schnelle Anbindung zwischen Bad Münstereifel und Rheinbach. Angebote des öffentlichen Nahverkehrs gibt es in allen Dörfern in Form von Linienbus- und TaxiBus-Fahrten.

Bester Zugang zu DSL

Im Kernort Houverath bestehen unter anderem eine Kindertageseinrichtung, eine Grundschule, eine Kirchengemeinde, eine Löschgruppe der Feuerwehr sowie eine Allgemeinmedizinerin - auf der Thürne Website unter dem Punkt  „Behörden" sind die wichtigsten amtlichen Ansprechpartner genannt.
Weitere Einrichtungen sind in wenigen Autominuten in Bad Münstereifel und Rheinbach vorhanden.
In den sieben Dörfern besteht Zugang zu DSL mit Übertragungsgeschindigkeiten von bis zu 16 MBit/s.
Mittlerweile steht in den meisten Dörfern der Dörfergemeinschaft auch VDSL mit einer Breitband-Datenübertragung bis zu 50 MBits/s zur Vefügung.