Erste Adventswanderung des Thürne e.V.

Kirchenbesichtigung, Gipfelbesteigung und Glühwein

Pünktlich um 12 Uhr ging es los vom Friedhofsparkplatz der St. Thomas Kirche in Houverath. 24 gut gelaunte Wanderinnen und Wanderer genossen bei ruhigem Spätherbst-Wetter die erste Adventswanderung des Thürne e.V . - organisiert von der AG "Wege, Tracks, Wandern". Wanderführer Peter Ille leitete die Tour und freute sich über die zahlreichen Teilnehmer.

Weiterlesen...

Medien greifen Gülle-Thema auf

Lokalzeit berichtet aus Scheuren

Nachdem der Trinkwasserbrunnen von Ulla Schmid-Scholz am Forsthaus Scheuren amtlich stillgelegt wurde, wird der Verdacht auf übermäßige Güllebelastung des Höhengebiets immer schwerwiegender. Zwischenzeitlich haben einige politische Parteien das Thema im Kreistag aufgegriffen und die zuständigen Behörden sind aktiv.

Weiterlesen...

Notfallversorgung verbessert

Defibrillatoren können Menschenleben retten

Aufgrund einer Idee von Ralf Klein hat sich unser Verein für die Anschaffung eines öffentlichen Defibrillators eingesetzt. Werner Zimmermann von der Freiwilligen Feuerwehr hat maßgeblich an der Verwirklichung zur Verbesserung der Notfallversorgung mitgewirkt. Jetzt gibt es ein solches Gerät, zugänglich im Filialvoraum der Raiffeisenbank in Houverath. Ursprünglich war geplant, dass die Raiffeisenbank die Finanzierung übernimmt, allerdings hat derweil die Kirchengemeinde zwei Geräte angeschafft und suchte nach einem sinnvollen Standort.

Weiterlesen...

Zweiter thürneTreff veranstaltet

Austausch zwischen interessierten Dorfbewohnern

Der lockere Stammtisch für alle Interessierten aus den sieben Dörfern fand am 22.11. statt. Vereinsvorsitzender Hans Harden begrüßte die Interessierten wieder im Gasthof Eifeldom. Die Themen Adventswanderung, Elektroauto und ÖPNV-Anbindung nach Rheinbach wurden in lockerer Runde erörtert.
Adventswanderung am 8.12.
Peter Ille aus der Arbeitsgruppe Wege, Tracks & Wandern erläuterte seine Idee einer Adventswanderung.

Weiterlesen...

Erste-Hilfe-Kurs wurde durchgeführt

Wie helfe ich richtig?

In Zusammenarbeit mit dem DJK hat das Deutsche Rote Kreuz am 30.11. und 01.12.13 im Jugendraum der Mehrzweckhalle für alle Interessierten einen ausführlichen Erste-Hilfe-Kurs angeboten. Auslösend für das Angebot war die Verbesserung der Notfallversorgung in den Höhenorten durch die Anschaffung von öffentlichen Defibrillatoren (Wir berichteten bereits hier.) Wann ist ein Defibrillator nötig und wie bedient man so ein Gerät? Im Rahmen des Kurses ist Frau Gabi Kabatnik darauf ausführlich eingegangen.

Weiterlesen...